el Valle de Sensaciones

Der Kosmos im Garten

Der Kosmos im Garten

Das Geschäft mit dem Garten blüht. Kaum ein Rasenfleck, der von chemischen Düngemitteln und Pestiziden verschont bleibt. Die Wirkung von so viel «Pflanzenschutz» zeigt sich an kümmerlichen, artenarmen Gärten, an kahl- und kurzgeschnittenen Sträuchern. Der Autor eröffnet dem Leser eine völlig neue Sicht, die das gesamte Wissen der Menschheit über die Naturgeheimnisse vereint, von den Erkenntnissen der Rosenkreuzer, der Alchimisten und Neuplatoniker über Erfahrungen der Indianer und Chinesen bis zu den alten, ewig gültigen Erkenntnissen des Paracelsus und Agrippa von Nettesheim. Das Buch ist eine umfassende, ganzheitliche Natur- und Gartenkunde, die planetare Einflüsse genauso beachtet wie Bodenbakterien und Düngersubstanzen. Anschaulich illustriert erklärt es die grossen Zusammenhänge und bietet zugleich praktische Hilfe, Tipps und Ratschläge aus der biodynamischen Gartenpraxis für alle Arbeiten rund ums Jahr.
Über den Autor
Wolf-Dieter Storl: geboren 1942, Kulturanthropologe und Ethnobotaniker. Der ehemalige Fulbright Scholar der Universität Bern lehrte als Dozent an verschiedenen Universitäten. Studienreisen, ethnografische und ethnobotanische Feldforschungen - in einer traditionellen Spiritistensiedlung in Ohio, bei alteingesessenen Bauern im Emmental, bei Medizinmännern der Northern Cheyenne, bei Shiva Sadhus in Indien und Nepal - finden ihren Niederschlag in zahlreichen Artikeln und Büchern. Seit 1988 lebt er mit seiner Familie auf einem Einödhof im Allgäu,wo er gärtnert und den Geheimnissen der Heilkräuter und Wildpflanzen nachgeht.